Wieder mal Spannendes für Schreiberlinge

Das Internet – unendliche Weiten … und in eben jenen habe ich noch zwei weitere Schreibwettbewerbe für euch gefunden.

Der erste Wettbewerb ist für Leute, die gerne knackige, kurze Texte schreiben, denn es sind maximal 600 Wörter gefordert. Die gewünschte Kürze ist aber im Hinblick auf den knappen Einsendeschluss (06.01.2018) durchaus vorteilhaft. Weitere Infos gibt es hier beim Random House Verlag.

Die zweite Ausschreibung („Aeronautica“) kommt vom Art Skript Phantastik Verlag. Gesucht werden Kurzgeschichten aus dem Steampunk-Bereich zum Thema ‚Luftschiffe‘. Einsendeschluss ist der 31.03.2018. Ausführliche Informationen finden sich hier.

Vielleicht sind die beiden Schreibwettbewerbe ja für den einen oder anderen reizvoll. Falls ja: Viel Spaß beim Schreiben!

Spannendes für Schreiberlinge

Beim Surfen in den unendlichen Weiten des Internets habe ich die Tage noch zwei Ausschreibungen gefunden, die vielleicht für den einen oder anderen Schreiberling interessant sein dürften:

Der Sperling-Verlag sucht Kurzgeschichten im Bereich Fantasy zum Thema ‚Fabelwesen‘. Die komplette Ausschreibung findet sich hier.

Der Art Skript Phantastik Verlag sucht ebenfalls Kurzgeschichten, aber aus dem Bereich Dark bzw. Urban Fantasy. Das Thema lautet ‚Draculas Vermächtnis‘ und weitere Informationen finden sich hier.

Also ran an die Tasten und Kurzgeschichten schreiben!

Falls man nach dem NaNoWriMo noch Lust dazu hat …

Bubenreuther Literaturwettbewerb 2017

Ende letzter Woche bekam ich eine E-Mail mit froher Botschaft:
Ich hatte mit einer Kurzgeschichte (‚Marianne‘) beim Bubenreuther Literaturwettbewerb 2017 teilgenommen. Auch wenn meine Geschichte nicht unter den 5 Siegergeschichten zu finden ist, wurde sie doch in die Anthologie mit den besten Beiträgen des Wettbewerbs aufgenommen.

Falls jemand also Interesse an einer Kurzgeschichten-Anthologie haben sollte, kann er oder sie das Buch entweder direkt beim Verlag oder auf Amazon bestellen.

Ausschreibung für Kurzentschlossene

Der Verlag ohneOhren sucht noch Kurzgeschichten für ein e-book über kreative Viecher. Der Ausschreibungstext findet sich hier.
Einsendeschluss ist der 01.Oktober – viel Zeit ist also nicht mehr. Geeignet für kurzentschlossene Schnellschreiber oder für Leute, die schon eine passende Kurzgeschichte in der Schublade respektive auf der Festplatte haben.

Wer gerne Science-Fiction schreibt und sich gleichzeitig noch für Politik interessiert, sollte sich diese Ausschreibung hier ansehen. Einsendeschluss: 01.02.2018, also noch mehr wie genug Zeit …

Tödliche Ausschreibung

Der Leseratten-Verlag hat momentan eine im wahrsten Sinne des Wortes tödliche Ausschreibung laufen:
Gesucht werden Geschichten, die sich mit der Figur ‚Tod‘ beschäftigen, nicht mit dem Ereignis. Wer also in der Lage ist, sich den Tod als Person vorzustellen und eine gute Idee für eine Geschichte hat, sollte sich die Ausschreibung des Todes einmal ansehen. Läuft übrigens bis 31.12. diesen Jahres, sodass man noch genug Zeit hat, einen ansprechenden Text zu verfassen.

Freude und Jubel

Vor kurzem hat der Machandel Verlag den Fantasy Kalender 2016 veröffentlicht, erhältlich über den Verlag direkt (Kontaktdaten auf der Homepage). Zu jedem Monat gibt es eine Farbillustration und mehrere Fantasy Kurzgeschichten.

Was mich daran so freut: Auch ich bin mit einer Fantasy Kurzgeschichte vertreten, Titel: „Das Buch“.

Also: Wer für nächstes Jahr noch einen praktischen, schönen Kalender mit Lesestoff sucht, sollte hier zugreifen!

Der Fantasy Kalender 2016, veröffentlicht im Machandel Verlag

Der Fantasy Kalender 2016, veröffentlicht im Machandel Verlag

Neue Ausschreibungen

Da ich gerade ein wenig vom Ausschreibungsfieber angesteckt bin – was vielleicht verständlich ist, siehe letzter Beitrag – habe ich mir schon neue Projekte gesucht:

  1. Katzen: Der Chiliverlag sucht Katzengeschichten. Ende der Ausschreibung ist der 30. September. Eine Katzengeschichte habe ich noch in der Schublage schlummern, vielleicht würde die hier passen.
  2. Drachen: Der net-Verlag sucht Drachengeschichten für ein Kinderbuch. Ende der Ausschreibung ist der 31. Oktober. Auch hier habe ich vielleicht schon etwas passendes.
  3. Weltentor: Der Noel-Verlag sucht Kurzgeschichten aus dem Bereich Science-Fiction. Ende der Ausschreibung ist der 31.Mai. Hier habe ich leider noch nichts, brauche also erst einmal eine zündende Idee. *auf die Muse wart*

Mal sehen, was aus meinen Ambitionen wird. 😀

Sonder-Ausschreibung Machandel Verlag 2014

Letzte Woche habe ich eine der besten E-Mails seit langem bekommen. Der Machandel-Verlag hat meine Kurzgeschichte „Das Buch“ für seinen Fantasy-Literatur-Kalender 2016 ausgewählt. 🙂
In Kürze wird also einer meiner Texte veröffentlicht, was mich sehr freut. Das letzte Mal ist schließlich schon sehr lange her.
Ich warte jetzt also gespannt auf das Belegexemplar. 🙂

Sammelsurium

Die Kurzgeschichte, zu der ich in Cornwall inspiriert wurde, ist noch nicht geschrieben. Sie bleibt in meinem Kopf zwecks späterer Verwendung.

Bisher habe ich die Herbstferien dazu genutzt, mich schreiberisch im Horror-/Schauerbereich zu bewegen. Enstanden ist eine ca. 5 Seiten lange Kurzgeschichte zum Thema „Horror bei Nacht“, die für eine Ausschreibung des Alea Libris Verlags gedacht ist.

Leider habe ich von den letzten Ausschreibungen, an denen ich teilgenommen habe, keine positive Rückmeldung bekommen. 🙁 Man kann ja leider nicht immer gewinnen …

Passend zu meiner neuen Kurzgeschichte habe ich mich letztens der Lektüre von Mary Shelleys zeitlosem Klassiker Frankenstein or The Modern Prometheus gewidmet. Hierzu werden in Kürze noch einige Gedanken folgen.

Außerdem läuft gerade die Frankfurter Buchmesse, von der ich mir auch noch einige neue Impulse erhoffe.

Überwunden

Gestern Abend habe ich mich endlich dazu überwunden – relativ kurz vor Einsendeschluss – meinen Beitrag für die Zauberhaften Universen einzusenden. Auch wenn die Kurzgeschichte schon lange fertig in meiner virtuellen Schublade lag, habe ich einige Monate Begrübelungszeit gebraucht, um sie wirklich abzuschicken. Jetzt hoffe ich natürlich auf das Beste. 😉
Über fleißig gedrückte Daumen würde ich mich natürlich sehr freuen. 😀