NaNoWriMo 2017

Der NaNoWriMo 2017 (National Novel Writing Month) steht vor der Tür!

Bald ist es wieder soweit: Tausende Menschen tippen überall auf der Welt einen Monat lang wie verrückt auf ihrer Tastatur, um innerhalb eines Monats 50 000 Wörter (im Idealfall einen ganzen Roman) zu schreiben. Viele trinken dabei zu viel Kaffee, vernachlässigen den Haushalt oder essen zu viel Schokolade.

Warum macht man das?
Weil man – obwohl man mit hoher Wahrscheinlichkeit einsam im stillen Kämmerlein sitzt beim Schreiben – von einem Gemeinschaftsgefühl beflügelt wird (so viele Leute überall auf der Welt, die dasselbe tun) und man natürlich gewinnen, also die anvisierte Wortzahl erreichen will.

Warum findet das Ganze ausgerechnet im November statt?
Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Ich vermute, dass dieser neblige, schlecht-Wetter-geplagte, kalte, regnerische Monat, in dem noch nicht Weihnachten ist, sich einfach ganz wunderbar dafür eignet, sich zuhause einzukuscheln und sich mit den eigenen Phantasie-Welten zu beschäftigen. Draußen kann man bei dem oft furchtbarem Wetter sowieso nicht viel machen, Weihnachtsmärkte gibt es noch nicht, also quasi perfekt zum Schreiben!

Wer mitmachen möchte, kann sich hier registrieren. Die Platform bietet einem verschiedene Optionen, sich mit anderen NaNo-Schreiberlingen auszutauschen, gemeinsame Word-Sprints hinzulegen und vieles mehr.

Natürlich gibt es auch wieder die passenden Banner und Profilbilder für alle möglichen Social Media Platformen, damit man der Welt auch kundtun kann, dass man am NaNo teilnimmt. 😉