On the radio

Wir kamen in Irland in den Genuss einer literarischen Radiosendung, die sich mit dem Roman Finnigan’s wake von James Joyce beschäftigte. Geschrieben 1939, gilt der Roman als eines der kompliziertesten literarischen Werke überhaupt.

Auch wenn ich nicht alles, was in der Radiosendung besprochen wurde, nachvollziehen konnte (ich habe den Roman nie gelesen und mir mangelte es deshalb etwas an Zusammenhängen), wurde mir doch eines klar: Die Iren sind unheimlich stolz auf „ihre“ irischen Schriftsteller, von denen viele auch bei uns bekannt sind, zum Beispiel Oscar Wilde, Jonathan Swift, George Bernard Shaw und viele mehr.

Bei nächster Gelegenheit werde ich mir wohl auch mal etwas irische Lektüre zu Gemüte führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.