Twitteratur

Twitteratur – das ist erhabene Weltliteratur in 140 Zeichen.

Häh? wird sich jetzt manch einer denken, was soll das denn?
Man könnte jetzt antworten, dass unsere Zeit so schnellebig geworden ist, dass niemand mehr Zeit hat, langatmige alte Schinken zu lesen. Man könnte auch antworten, dass die alten Schinken einfach nicht mehr zeitgemäß sind und deshalb einer Frischzellenkur bedurften. Oder dass man mit Internetdiensten wie Twitter eben mehr Menschen erreicht als mit papiernen Schwarten.

Alles quatsch. Erstens: auch die Twitteratur ist in Buchform erschienen. Also trifft das auch hier irgendwann mit dem staubig, vergilbt, alt etc. zu. Zweitens: Es geht um Humor. Nichts anderes. Und neu ist die Idee übrigens auch nicht. Aber wer es genau wissen möchte, sollte einmal in die Zeit hineinschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.